Übergewicht und Herz-Erkrankungen stehen in Zusammenhang. Projekt zur Aufklärung und Prävention von Übergewicht und Diabetes mellitus Typ II.

Übergewicht - ein (ge)wichtiges Thema

© RainerSturm/PIXELIO.deDeutschland ist Europameister!
Diese Feststellung trifft leider nur in einer Disziplin zu, die nicht unbedingt das Renommee der Deutschen verbessert.
Die Deutschen sind die dicksten Europäer!
Zielstrebig und mit der ihnen eigenen Gründlichkeit bemühen sie sich sogar die Amerikaner in puncto Fettleibigkeit zu überholen.
Laut der Ergebnisse der Nationalen Verzehrstudie II (www.bmelv.de) sind 66% der Männer und 50,6% der Frauen in der Bundesrepublik übergewichtig oder Adipös.

Als übergewichtig wird eine Person mit einem BMI (ermittelt aus kg dividiert durch Körpergröße in Metern zum Quadrat) von mehr als 25 kg/m² bezeichnet, das entspricht einem Gewicht von mehr als 76,5 kg bei einer Körpergröße von 1,75 m. Erreicht dieselbe Person ein Gewicht von mehr als 91,8 kg, so wird sie als Adipös oder Fettleibig beschrieben. Eine besondere Bedeutung wird dabei der Fettverteilung zugeschrieben, deshalb muß der übermäßige Taillenumfang als eigenständiger Risikofaktor angesehen werden (der Bauchumfang bei Frauen sollte nicht mehr als 80 cm und bei Männern 94 cm betragen). Schönheitsideal und kosmetische Aspekte spielen dabei eine eher untergeordnete Rolle, 
das Bauchfett, nicht zu Verwechseln mit dem Unterhautfettgewebe, sondert bestimmte Entzündungsstoffe ab, die das Risiko für Insulinresistenz, Diabetes und Arteriosklerose erhöhen.

Überträgt man die Zahlen amerikanischer Untersuchungen auf Deutschland, muß davon ausgegangen werden, daß die durch Adipositas und Folgeerkrankungen bedingte Todesrate in der Größenordnung der jährlichen Todesfälle, die durch das Rauchen und Folgeerkrankungen verursacht werden, liegt, das wären jeweils ca. 110.000 – 140.000 (bei insgesamt 827.155 Sterbefällen in 2007). Hinzu kommen eine Vielzahl von Adipositas bedingten chronischen Erkrankungen, die nicht nur zu einer in absehbarer Zeit untragbaren Kostenlawine führen, sondern für die Betroffenen eine dramatische Einschränkung der Lebensqualität bedeuten.
Diese, im wahrsten Sinne stetig zunehmende Entwicklung stellt eines der größten gesundheitlichen Probleme dar, mit der unsere Gesellschaft heute schon konfrontiert ist.


Übergewicht stellt ein besonderes Risiko für hohen Blutdruck, Diabetes mellitus Typ 2, Herz-Kreislauferkrankungen, orthopädische Schäden, Demenz und Krebs dar. Hoher Blutdruck und Diabetes sind zusätzlich ein Risiko für die Entwicklung von Herz-Kreislauferkrankungen, dabei haben Frauen mit Diabetes eine besonders gute Chance eine koronare Herzerkrankung zu entwickeln bzw. einen Herzinfarkt zu erleiden.  
Eine herausragende Stellung als Folge von Übergewicht und Adipositas nimmt der Diabetes mellitus Typ 2 ein, früher auch als Altersdiabetes bekannt, sind heute allerdings ebenso adipöse Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betroffen. Schätzungen gehen davon aus, daß bis zu 10% der deutschen Bevölkerung an Diabetes erkrankt sind, mit steigender Tendenz und sehr viele, die bereits erkrankt sind, noch nichts davon wissen. Oft wird die Diagnose Diabetes erst gestellt, wenn bereits Folgeerkrankungen auftreten, die dann eine außerordentlich ungünstige Prognose haben, wie z.B. Herzinfarkt, Nervenschäden, Schädigung der Augen und der Nieren, diabetisches Fußsyndrom bis hin zur Amputation.
 

Aber, Diabetes mellitus Typ II ist vermeidbar!

Die Vorbeugung ist einfach, hält gesund und verhilft zu einer Verbesserung der  Lebensqualität und des allgemeinen Wohlbefindens.

Leben ist Bewegung, wer diesen Grundsatz beherzigt kann nachhaltig sein Gewicht reduzieren und in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung seine Gesundheit erhalten, verbessern und stabilisieren.

www.ab-heute-anders.de

Body Mass Index (BMI)

Der BMI ist ein einfaches Mittel, um zu prüfen, ob eine Person Untergewicht, Normalgewicht oder Übergewicht hat.
Mit Hilfe des folgenden Rechners können Sie Ihren BMI bestimmen lassen. 

Berechnung Body Mass Index (BMI)

Ihr Gewicht: in KG (Bsp.: 75)
Ihre Körpergröße: in cm (Bsp.: 185)
Ihr Alter:
Amputation:
weitere Amputation?
 
- Auswertung -

(c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

Eine gesunde fettarme Ernährung mit Obst und Gemüse wird den BMI in den meisten Fällen nach unten in den Normalbereich bringen!
Faustregel: Ab einem BMI von über 30 liegt eine Adipositas vor, die Sie unbedingt mit Ihrem Arzt abklären sollten.